Montag, 25. September 2017

Home
Tipps
Bücher
Software
News / Links
Hilfe
Impressum

Sponsored by
QualityHosting

Tipp/Trick
Gültigkeitsregeln festlegen
Definierte Gültigkeitsregeln festlegen

Mit einem Eingabeformat lassen sich fehlerhafte Eingaben zum Teil abfangen. Wertebereiche können Sie damit aber nur beschränkt festlegen. Bei Postleitzahlen wird der Wertebereich dadurch eingeschränkt, dass genau fünf Zahlen eingegeben werden müssen.

Wenn Sie aber beispielsweise in einem Feld nur Zahlen zwischen 10 und 30 erlauben wollen, ist das mit einem Eingabeformat nicht möglich.

Sie definieren Gültigkeitsregeln, deren Einhaltung bei der Eingabe von Daten von Access überprüft wird.

Erstellen Sie zum Beispiel ein Feld vom Datentyp Zahl. In diesem Feld sollen, wie zuvor erwähnt, nur Zahlen zwischen 10 und 30 eingegeben werden dürfen. Geben Sie bei der Eigenschaft Gültigkeitsregel des Feldes entweder die Zeile

=10 Und =30

oder

Zwischen 10 Und 30

ein. Beide Definitionen haben die gleiche Bedeutung.

Wenn Sie in diesem Feld Daten eingeben, wird beim Verlassen des Feldes die Gültigkeitsregel überprüft. Ist die Regel erfüllt, kann mit der Eingabe fortgefahren werden. Ist die Regel nicht erfüllt, wird eine Fehlermeldung angezeigt, und die Eingabe muss korrigiert werden.

Bedenken Sie, dass die Prüfung von Gültigkeitsregeln Zeit in Anspruch nimmt, und die Ausführung des Programmablaufs verlangsamt.


Ein Service der TriniDat Software-Entwicklung GmbH - Am Wehrhahn 45 - 40211 Düsseldorf

  Suche
Suche starten
  Service
Leserbrief / Frage zu Access
Kontakt
  NewsLetter
NewLetter bestellen
NewsLetter abbestellen
  Partner-Seiten
HyperLink

www.trinidat.de


HyperLink

www.fulldotnet.de