Montag, 20. November 2017

Home
Tipps
Bücher
Software
News / Links
Hilfe
Impressum

Sponsored by
QualityHosting

Tipp/Trick
If-Then-Else (Access 97, 2000)
If-Then-Else in Makros

In der Spalte Bedingung, die Sie jedem Makro über den Menüpunkt Ansicht/Bedingungen hinzufügen können, lässt sich die Ausführung einer oder mehrerer Aktionen vom Ergebnis einer Bedingung abhängig machen.

Mit Hilfe der Aktion StopMakro lässt sich auch ein If-Then-Else-Konstrukt realisieren. Hierbei werden bestimmte Aktionen nur dann ausgeführt, wenn der in der Spalte Bedingung angegebene Ausdruck das Ergebnis Wahr hat. Andernfalls wird ein zweiter Aktionsblock ausgeführt. Ein entsprechendes Makro könnte folgenden Aufbau haben:

Bedingung

Aktion

Bedingung

Aktion 1

...

Aktion 2

...

StopMakro

 

Elde-Aktion 1

 

Else-Aktion 1

In diesem Beispiel werden die Aktionen 1 und 2 nur dann ausgeführt, wenn die Bedingung Wahr zum Ergebnis hat. Als letztes wird in diesem Fall die Aktion StopMakro ausgeführt, was zur Beendigung des kompletten Makros führt. Sollte die Bedingung dagegen Falsch zum Ergebnis haben, werden die Aktionen 1 und 2 inklusive der StopMako-Aktion übersprungen. Access führt ausschließlich die Else-Aktionen 1 und 2 aus. Siehe Abbildung 1.

Die drei Punkte vor der ersten ÖffnenBericht- und der StopMakro-Aktion bewirken, dass die Ausführung dieser Aktionen von der vorhergehenden Bedingung abhängig ist. In dem obigen Beispiel werden damit die ersten drei Aktionen zu einem Aktionsblock zusammengefasst, dessen komplette Ausführung von der Bedingung abhängt.




Ein Service der TriniDat Software-Entwicklung GmbH - Am Wehrhahn 45 - 40211 Düsseldorf

  Suche
Suche starten
  Service
Leserbrief / Frage zu Access
Kontakt
  NewsLetter
NewLetter bestellen
NewsLetter abbestellen
  Partner-Seiten
HyperLink

www.trinidat.de


HyperLink

www.fulldotnet.de