Montag, 25. September 2017

Home
Tipps
Bücher
Software
News / Links
Hilfe
Impressum

Sponsored by
QualityHosting

Tipp/Trick
Mehrspaltige Wertelisten
Erstellen Sie mehrspaltige Wertelisten.

Werteliste sind praktisch, da sie die Eingabe erleichtern und schnell erstellt sind. Oft ist es jedoch besser, wenn nicht nur der Wert, sondern auch eine Zuordnung, die den Wert genauer beschreibt, mit in der Liste aufgeführt wird.

Sie haben beispielsweise ein Datenfeld für die Vorwahl von Städten. Nur die verschiedenen Vorwahlen in einer Werteliste aufzuführen vereinfacht die Eingabe jedoch nicht unbedingt, da die Zuordnung zur Stadt fehlt.

Erstellen Sie mehrspaltige Wertelisten, die zusätzlich eine Überschrift besitzen.

Für das oben genannte Beispiel können Sie eine zweispaltige Liste erzeugen. Besonders wichtig ist, dass Sie im Register Nachschlagen in der Eigenschaft Spaltenanzahl den richtigen Wert eintragen. Für das Beispiel also eine 2.

In der ersten Spalte soll immer der Ort und in der zweiten Spalte dann die Vorwahl angezeigt werden. Gespeichert werden soll die Vorwahl der Stadt. Die Eigenschaft Gebundene Spalte muss daher ebenfalls den Wert 2 erhalten. Da Sie im Kombinationsfeld Überschriften anzeigen lassen wollen, muss die gleichnamige Eigenschaft auf Ja geändert werden.

Jetzt können Sie in der Datensatzherkunft die Liste eingeben und zwar in der Form:

Überschrift 1;Überschrift 2;Wert 1 der Spalte1;Wert 1 der Spalte 2;Wert 2 der Spalte 1;Wert 2 der Spalte 2; ... ;Wert n der Spalte 1;Wert n der Spalte 2

Mit der Eingabe

Stadt;Vorwahl;Düsseldorf;0211;Duisburg;0203;Köln;0221;
München;089;Hamburg;040

bei der Datensatzherkunft erhalten Sie eine Werteliste, wie sie in der folgenden Abbildung dargestellt ist.


Ein Service der TriniDat Software-Entwicklung GmbH - Am Wehrhahn 45 - 40211 Düsseldorf

  Suche
Suche starten
  Service
Leserbrief / Frage zu Access
Kontakt
  NewsLetter
NewLetter bestellen
NewsLetter abbestellen
  Partner-Seiten
HyperLink

www.trinidat.de


HyperLink

www.fulldotnet.de