Donnerstag, 19. Oktober 2017

Home
Tipps
Bücher
Software
News / Links
Hilfe
Impressum

Sponsored by
QualityHosting

Allgemeines

Auf dieser Site finden Sie allgemeine Tipps & Tricks zum Thema Access.

Bitte wählen Sie einen Eintrag aus:
Auflösung des Bildschirms ermitteln
Tipp/Trick, 05.09.2005 
Bei vielen Anwendungen ist heutzutage eine Auflösung von 640 x 480 Pixel einfach zu wenig, um mehrere Fenster übersichtlich auf den Bildschirm zu präsentieren. Für Access-Anwendungen, in denen viele Formulare gleichzeitig geöffnet bleiben, wäre es von Vorteil, eine Warnung beim Programmstart anzuzeigen, wenn die Auflösung nicht mehr als 640 x 480 beträgt. Mit der API-Funktion GetSystemMetrics können Sie u.a. die Bildschirmauflösung ermitteln.
Prozentuale Anteile berechnen
Tipp/Trick, 02.06.2005 
In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie den Prozentsatz einer Gesamtsumme im Fußbereich einer Gruppe ausgeben.
Windows-Version ermitteln
Tipp/Trick, 02.06.2005 
Für die Info-Box Ihrer Anwendung ist es meist aufschlußreich, die aktuelle Windows-Version anzuzeigen. Die API-Funktion GetVersion kann Ihnen diese Information mitteilen.
Fenster anzeigen, ohne es zu aktivieren
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Wenn Sie ein Access-Fenster eines Formulars oder Berichts mit Hilfe der „Visible-Eigenschaft“ sichtbar machen, aktiviert Access das Fenster automatisch. Das vorher geöffnete Formular verliert dadurch den Eingabefokus.
Titel eines Formulars ausblenden
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Manchmal soll ein Formular angezeigt werden, das keinen Titel besitzt. Mit den Formulareigenschaften „Rahmenart“, „Systemmenüfeld“ und „MinMaxSchaltflächen“ können Sie ja ein Formular so gestalten, dass es keinen Titelbalken hat. Mit dieser Methode verschwindet jedoch der Fensterrahmen, so dass sich das Formular von anderen geöffneten Fenstern nur schwer abgrenzt. Mit einigen API-Funktionen können Sie den Titel des Fensters ausblenden und dabei den Rahmen beibehalten.
Access- und Hilfefenster automatisch nebeneinander positionieren (Access 97)
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Sobald Sie die Online-Hilfe von Access aufrufen, verdeckt diese in den meisten Fällen das Hauptfenster von Access. Wenn Sie beide Fenster gleichzeitig im Blick haben möchten, müssen Sie die Größe und Position beider Fenster anpassen. Ganz praktisch wäre eine Funktion, die beide Fenster automatisch passend positioniert. Mit der API-Funktion „SetWindowPos“ ist dies kein Problem.
Zustand des Access-Hauptfensters ermitteln
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Den Zustand eines Datenbankobjekt- bzw. Hauptfensters können Sie mit den Windows-API ermitteln. Die Funktion „IsIconic“ stellt beispielsweise fest, ob ein Fenster als Symbol (minimiert) abgelegt ist.
Access-Hauptfenster manipulieren
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Access bietet Ihnen Makroaktionen und VBA-Methoden, mit denen man Objektfenster (wie z.B. Formulare und Berichte) maximieren, minimieren und wiederherstellen kann. Ähnliche Funktion zum manipulieren des Access-Hauptfensters sucht man dagegen vergeblich. Mit der API-Funktion ShowWindow und einigen VBA-Konstanten können Sie jedoch diese Lücken ohne weiteres füllen.
Fenster-Handle als Parameter an API-Funktionen übergeben
Tipp/Trick, 04.05.2005 
Viele API-Funktionen zur Bearbeitung von Fenstern benötigen ein Handle, um das betroffene Windows-Fenster zu identifizieren. Auch Access benutzt solche Handles zur Handhabung von Formular- und Berichtsfensten. Verwenden Sie die Eigenschaft "hwnd" um das Fenster-Handle eines Access-Objekts zu ermitteln und einer API-Funktion zu übergeben.
Benutzerdefinierte Datentypen an API-Funktionen übergeben
Tipp/Trick, 07.03.2005 
Viele API-Funktionen erwarten mehr als die normalen Access-Datentypen wie beispielsweise Integer und Long. Aus diesem Grund können Sie auch benutzerdefinierte Datentypen übergeben.
Arrays an API-Funktionen übergeben
Tipp/Trick, 04.03.2005 
Vielleicht setzen Sie eine eigene VBA-Funktion ein, die ein Array von Elementen als Parameter erwartet. Arrays können Sie auch an API-Funktionen übergeben, indem Sie das erste Element als ByRef-Parameter übergeben.
NULL-Werte aus Zeichenketten entfernen
Tipp/Trick, 04.03.2005 
Bei API-Funktionen, die ein Parameter des Typs String verlangen, sollte das String-Parameter lang genug für alle möglichen Rückgabewerte initialisiert werden.
String-Parameter in API-Funktionen
Tipp/Trick, 04.03.2005 
Access mit API-Funktionen erweitern.
Filter im Abfrageentwurfsraster definieren und darstellen
Tipp/Trick, 09.02.2005 
Erstellen Sie Ihre Filter in einem Entwurfsraster.
Filter speichern
Tipp/Trick, 09.02.2005 
Filter können sehr aufwendig und komplex definiert sein. Wenn Sie die Tabelle schließen, können Sie entscheiden, ob Sie den Filter mit der Tabelle speichern wollen, oder den Filter verwerfen. Vielleicht würden Sie den Filter aber auch gerne als Grundlage für eine Abfrage nutzen. Speichern Sie erstellte Filter als Abfrage ab, um sie für spätere Zwecke wieder zu verwenden.
Datenblattlayout für die gesamte Datenbank
Tipp/Trick, 11.01.2005 
Sie haben für ein Datenblatt das richtige Layout gefunden und definiert. Sie wollen dieses Layout nun auch für alle anderen Datenblattansichten verwenden. Es wäre aber eine ziemliche Fleißarbeit, das Layout für alle vorhandenen Datenblätter einzeln anzupassen. Definieren Sie ein globales Layout, das sich auf alle Datenblätter auswirkt.
Darfs ein bißchen größer sein?
Tipp/Trick, 11.01.2005 
Sie haben ein neues Layout für ein Datenblatt definiert. Die Schrift ist Ihnen aber zu klein und außerdem mögen Sie die Schriftart Arial nicht besonders. Dem kann Abhilfe geschaffen werden. Passen Sie die Schriftart eines Datenblattes Ihren Vorstellungen an.
Bitte mit Format!
Tipp/Trick, 11.01.2005 
Datenblätter haben immer das gleiche Layout und die gleichen eintönigen Farben. Das muss nicht sein. Geben Sie den Datenblättern Ihrer Datenbank ein individuelles Aussehen, indem Sie die Feldformatierung ändern.
Kopieren in andere Datenbanken
Tipp/Trick, 01.12.2004 
Wie Sie Dateien kopieren, wissen Sie. Wie aber können Sie beispielsweise eine Tabelle aus einer Datenbank in eine andere kopieren?
Versteckte Objekte hervorzaubern
Tipp/Trick, 01.12.2004 
Sie haben in Ihrer Datenbank Objekte ausgeblendet. Nun stellen Sie fest, dass Sie noch Änderungen an den Objekten vornehmen müssen, können die Objekte aber nicht mehr über das Datenbankfenster aufrufen, da sie nicht sichtbar sind. Lassen Sie sich alle unsichtbaren Objekte mit Hilfe einer Option anzeigen.
Spezialtasten von Access sperren
Tipp/Trick, 01.12.2004 
Die in Access integrierten Spezialtasten erleichtern die Arbeit während der Entwicklung einer Datenbank. Mit der Taste F11 holen Sie beispielsweise das Datenbankfenster in den Vordergrund. Bei einer fertigen Datenbank sollen dem Benutzer diese Spezialfunktionen möglicherweise nicht mehr zur Verfügung stehen. Deaktivieren Sie die Spezialtastenfunktion von Access für den Anwendungsbetrieb, um den Zugriff auf das Datenbankfenster zu verhindern.
Namenskonventionen für Objekte
Tipp/Trick, 01.12.2004 
Jedem Objekt des Datenbankfenster können Sie einen individuellen Namen zuweisen. Aber können Sie auch auf Anhieb sagen, ob es sich bei dem Objekt Adressen um eine Tabelle, eine Abfrage oder sogar ein Formular handelt? Um Verwechslungen zu vermeiden, sollten Sie allen Objektnamen ein individuelles Präfix voranstellen. So können Sie direkt vom Namen auf den Objekttyp schließen.
Verfügbare Laufwerke ermitteln
Tipp/Trick, 01.10.2004 
Bevor Sie bzw. die Benutzer Ihrer Anwendung eine Datei anlegen bzw. speichern können, muß ein gültiges Laufwerk bestimmt werden. Hierfür wäre eine Liste der verfügbaren Laufwerke wünschenswert, die ganz komfortabel in einem Kombinationsfeld angezeigt werden kann.
Temp-Dateinamen erzeugen
Tipp/Trick, 01.10.2004 
Manchmal ergibt sich der Bedarf, eine temporäre Datei anzulegen, in die Sie vorübergehend Daten auslagern wollen. Mit der API-Funktion "GetTempFileName" können Sie einen zufälligen Dateinamen von Windows erzeugen lassen. Das Temp-Verzeichnis, in dem die Datei erstellt werden soll, läßt sich von der API-Funktion "GetTempPath" ermitteln.
Privatordner "Eigene Dateien" ändern
Tipp/Trick, 01.10.2004 
Beim Öffnen bzw. Speichern einer Office-Datei gibt Windows den Ordner "Eigene Dateien" als Verzeichnis vor. Der Name dieses Ordners befindet sich auch in der Windows-Registratur, damit alle Applikationen darauf zugreifen können. Mit den Funktionen zum Bearbeiten der Registratur können Sie diese Voreinstellung innerhalb von Access ändern.
Windows- und Systemordner ermitteln
Tipp/Trick, 01.10.2004 
Die Namen des Windows- und Systemordners sind manchmal interessant, wenn Sie dort nach bestimmten installierten Dateien suchen möchten.
Deutsche Umlaute umwandeln
Tipp/Trick, 22.06.2004 
Bei internationalem Datenaustausch ist es oft wichtig, dass deutsche Texte keine Sonderzeichen wie „ü" oder „ß" enthalten. Wandeln Sie deutsche Sonderzeichen bereits während der Eingabe in „ue" oder „ss" um.
Aus Grün wird 1, aus Blau wird 2 und aus Gelb wird 3
Tipp/Trick, 21.06.2004 
Es gibt Tabellen, die einige Informationen wie beispielsweise Farbwerte als Text speichern. So kann es beispielsweise vorkommen, dass eine importierte Tabelle in einem Feld die Werte Grün, Blau und Gelb speichert. Um die in einer Tabelle gespeicherten Texte in numerische Werte umzusetzen, definieren Sie eine geeignete Aktualisierungsabfrage.
Wer gehört zu wem?
Tipp/Trick, 21.06.2004 
Abfragen werden oft eingesetzt, um mehrere Tabellen miteinander zu verbinden und deren Daten in einem Datenblatt anzuzeigen. Dabei kann es vorkommen, dass zwei Tabellen ein Datenfeld mit gleichem Namen besitzen. Woran erkennen Sie aber, welches Feld aus welcher Tabelle stammt, wenn Sie beide Felder in das Entwurfsraster ziehen?
Mehrstufige Sortierung
Tipp/Trick, 17.06.2004 
Markieren Sie alle Spalten, die nacheinander sortiert werden sollen, um eine „mehrstufige Sortierung" zu erreichen.
Steuerelemente maßgenau markieren
Tipp/Trick, 08.06.2004 
Die einfache Markierung von Steuerelementen über Lineale
Eingerahmt und doch nicht markiert
Tipp/Trick, 08.06.2004 
Vielleicht haben Sie schon einmal vergeblich versucht, eines oder mehrere Steuerelemente durch Aufziehen eines Rahmens mit der Maus zu markieren. Ändern Sie das Markierungsverhalten der Maus, damit Objekte einfacher zu selektieren sind.
Formate kopieren
Tipp/Trick, 08.06.2004 
Übertragen von Formaten eines Steuerelementes auf andere Steuerelemente
Schnellaktivierung des Datenbankfensters
Tipp/Trick, 14.05.2004 
Machen Sie das Datenbankfenster mit nur einem Tastendruck sichtbar.
Systemobjekte einblenden
Tipp/Trick, 14.05.2004 
Jede Datenbank hat von Hause aus Systemtabellen, die zur internen Verwaltung benötigt werden. Diese Objekte werden nirgendwo aufgeführt. Sie wollen die Tabellen aber trotzdem einsehen.
Datenbankfenster verstecken
Tipp/Trick, 14.05.2004 
Verstecken Sie in einer fertigen Datenbank das überflüssig gewordene Datenbankfenster.
Access automatisch starten
Tipp/Trick, 27.04.2004 
Sie arbeiten fast ausschließlich mit Access und möchten, dass es direkt beim Start von Windows geladen wird? Erstellen Sie dazu eine Verknüpfung im „Autostart“-Ordner des Startmenüs.
Tastenkombinationen zur Text- und Datenbearbeitung
Tipp/Trick, 09.02.2004 
Kopieren, Verschieben oder Löschen von Text.
Datensätze in Formularen sperren
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Sperrmethoden auswählen.
Standard-Sperrung festlegen
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Die 3 verschiedenen Sperrmethoden in Access.
MDB-Dateien richtig öffnen
Tipp/Trick, 22.12.2003 
MDB-Datei für mehrere Anwender öffnen.
Menüleisten für Benutzergruppen
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Anpassen der Menüleisten.
Export von Access-Daten als Textdatei
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Exportierte Textdatei speichern.
Tabellen im Netz verteilen
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Speichern von MDB-Dateien mit Tabellen auf freigegebenen Netzlaufwerk des Servers.
Tabellen oder Abfragen aus anderen Datenbanken verwenden
Tipp/Trick, 22.12.2003 
Auf externe Datenbanken zugreifen.
Datenbankobjekte Exportieren
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Exportieren Sie Datenbankobjekte in eine andere Datenbank.
E-Mail mit Outlook versenden - Snapshot Dokument
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Mit dem Snapshot Viewer kann man Dokumente wie zum Beispiel Briefe, Rechnungen oder Verträge ablegen.
Internetverbindung testen - Webbrowser
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Überprüfung einer aktiven Internetverbindung.
Ansichten eines Datenbankfensters
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Aktivieren der Ansicht im Datenbankfenster.
Standardverzeichnis festlegen (Access 97, 2000, XP)
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Definieren Sie Ihr eigenes Verzeichnis als Standardverzeichnis.
Variable Arbeitsgruppendatei (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Arbeitsgruppendatei beim Laden von Access festlegen.
Zeichentabelle per Mausklick starten
Tipp/Trick, 18.12.2003 
Mit der Zeichentabelle von Windows können Sie praktisch jedes beliebige Zeichen in die Zwischenablage kopieren und von dort in einen Text einfügen.
Tastenkombinationen zur Markierung von Text oder Daten
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Tastenkombinationen für Access.
Allgemeine Tastenkombinationen Global/Datenbankfenster/Menüs
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Allgemeine Tastenkombinationen für Access.
Performance-Tipps zum Datenbankstart
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Mit Hilfe der folgenden Tipps können Sie den Datenbankstart erheblich beschleunigen.
Performance-Tipps zu Datenbanken
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Mit Hilfe der folgenden Tipps können Sie die Arbeitsgeschwindigkeit von Datenbanken erheblich beschleunigen.
Reparieren und Komprimieren
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Das Reparieren und Komprimieren sind wichtige Aufgaben beim Betrieb von Datenbanken.
Zeilenumbrüche in Text- und Meldungsfenstern
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Verwenden Sie die Konstante vbCrLF, um Zeilenumbrüche in Zeichenketten einzufügen.
Datenbanksicherheit 3:
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Benutzer und Gruppen anlegen und verwalten.
Datenbanksicherheit 2:
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Arbeitsgruppendatei erstellen und Anmeldeverfahren aktivieren.
Datenbanksicherheit 1:
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Datenbankkennwort, MDE-Datei erstellen und Datenbank verschlüsseln.
Euro-Umstellung
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Die Euro-Umstellung in Access.
Anwendungssymbol ändern (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Anwendungssymbol nach eigenen wünschen verändern.
Verschwundene Symbolleisten wiederfinden (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Symbolleisten nach dem ausblenden wiederfinden.
Symbolleisten individuell positionieren (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Positionieren Sie Ihre Symbolleisten individuell.
Beenden der Datenbank kontrollieren (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Um über das Beenden der Datenbank informiert zu werden, verwenden Sie ein unsichtbares Formular.
Wartungsarbeiten bei längerer Benutzerpause durchführen (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Über ein Formular mit einem Zeitgeber überwachen Sie die Aktivitäten des Benutzers.
Start-Dialogfeld deaktivieren (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Deaktivieren Sie das Start-Dialogfeld, so dass Sie direkt zur Oberfläche von Access gelangen.
Kopieren in andere Datenbanken (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Kopieren Sie Datenbankobjekte der aktuellen Datenbank per Drag&Drop in eine andere Datenbank.
Datenbankeigenschaften verwenden (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 17.12.2003 
Die Zuordnung einer Datenbank zu einem Projekt kann besonders dann, wenn die Datenbank längere Zeit nicht benutzt wurde, einige Schwierigkeiten bereiten. Sie wissen vielleicht nicht mehr, ob es sich um eine Testversion oder die fertige Anwendung handelt oder wer die Datenbank erstellt hat und wann.
Access-Version ermitteln (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 16.12.2003 
Dieser Artikel zeigt Ihnen wie Access Version ermittelt werden können.
Referenzierte Datenbanken für Ihre Lieblingsprozeduren (Access 97, 2000)
Tipp/Trick, 16.12.2003 
Prozeduren zur Erledigung von Standardaufgaben.
Spezifikationen von Access
Tipp/Trick, 16.12.2003 
Allgemeine Informationen von Spezifikationen.


HINWEIS:
Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der hier vorgestellten Tipps & Tricks!


Ein Service der TriniDat Software-Entwicklung GmbH - Am Wehrhahn 45 - 40211 Düsseldorf

  Suche
Suche starten
  Service
Leserbrief / Frage zu Access
Kontakt
  NewsLetter
NewLetter bestellen
NewsLetter abbestellen
  Partner-Seiten
HyperLink

www.trinidat.de


HyperLink

www.fulldotnet.de